Verdi-Vertrauensleute, Pflege-AG, Betriebsinfo, Flugblätter/Infos, Infos UMG, Aktionsberichte, Tarif, Termine

Betriebsinfo März 2010 | Tarifkonflikt am Klinikum Göttingen spitzt sich zu! Warnstreik jetzt?

Auch der 3. Verhandlungstag im Tarifkonflikt hat keine Annäherungen gebracht. Der Vorstand fordert weiterhin Lohnabsenkungen und Einsparungen auf dem Rücken der Beschäftigten und droht mit Ausgründung und Privatisierung weiterer Bereiche. 

Deshalb werden wir vom 15. bis zum 18. März eine Beschäftigtenbefragung durchführen. Jetzt kommt es auf deine Entscheidung an: Bist du bereit, die Standards an der Klinik mit deiner Teilnahme an einem Warnstreik zu verteidigen?

Göttingen | Tarif-Info vom 3.2.2010: "Wir finanzieren nicht den Neubau" und "Was bedeutet Absenkung der VBL?"

Am 3.2.2010 verhandelte zum zweiten Mal die ver.di Verhandlungskommission mit dem Klinikvorstand der UMG, ohne eine nennenswerte Annäherung zu erreichen.

Im Tarif-Info findet ihr den aktuellen Verhandlungsstand und eine ausführliche Information dazu was Absenkung der VBL - die zentrale Forderung des Arbeitgebers - konkret bedeutet. Ihr könnt es hier als PDF runter laden:

Göttingen: Verhandlungsauftakt am 15. Januar 2010

Am 15.1.2010 .fand der erste Verhandlungstermin mit dem Klinikvorstand der UMG Barbara Schulte statt. Auf der Grundlage der Gegenforderungen der ver.di-Tarifkommission wurde verhandelt. Das Info-Flugblatt zum Verhandlungsauftakt gibt es hier zum runter laden:

Uniklinik Göttingen: Vorstand zu Verhandlungen auf der Basis der ver.di Tarifforderung bereit!

Am 17.12. erklärte Klinikvorstand Barbara Schulte die Bereitschaft des Vorstandes, auf der Grundlage der Gegenforderungen der ver.di-Tarifkommission zu verhandeln. Dieses Gespräch war im November vereinbart worden und ver.di führte dieses Gespräch in der Zusammensetzung vorhergehender Treffen mit dem ver.di Tarifkoordinator Onno Dannenberg und dem örtlichen ver.di-Sekretär Horst Roth.

Die gewählten ver.di-KollegInnen der Tarifkommission hatten am 16.11.2009 folgende Forderungen beschlossen:

  • Eine Belegschaft – Ein Tarif!

Vorstand bereit zu Verhandlungen auf der Basis der verdi Tarifforderungen

Am 17.12. erklärte Klinikvorstand Barbara Schulte die Bereitschaft des Vorstandes, auf der Grundlage der Gegenforderungen der ver.di-Tarifkommission zu verhandeln. Dieses Gespräch war im November vereinbart worden und ver.di führte dieses Gespräch in der Zusammensetzung vorhergehender Treffen mit dem ver.di Tarifkoordinator Onno Dannenberg und dem örtlichen ver.di-Sekretär Horst Roth. .... Hier gibt es das Flugblatt als pdf-Datei zum runter laden:

"Schöne Bescherung" am Uniklinikum Göttingen

Der Weihnachtsbaum in der Westhalle im Uniklinikum Göttingen. Nach Personalabbau und Arbeitsverdichtung in den letzten Jahren schreibt das Klinikum schwarze Zahlen. Finanzvorstand Barbara Schulte plant dennoch Lohnabsenkungen!

Der Weihnachtsbaum in der Westhalle im Uniklinikum Göttingen. Nach Personalabbau und Arbeitsverdichtung in den letzten Jahren schreibt das Klinikum schwarze Zahlen. Finanzvorstand Barbara Schulte plant dennoch Lohnabsenkungen!

Streikverbot? Ohne uns! Nachbetrachtung zum Streik im Frühjahr 2009 an der Uniklinik Göttingen

Schon vor dem Streik im Februar 2009 hagelte es in einigen Bereichen Androhung disziplinarrechtlicher Schritte gegen KollegInnen, für den Fall, dass sie sich am Streik beteiligen würden. Betroffen waren vor allem MitarbeiterInnen im Zentral-OP. Viele verdi-KollegInnen gingen trotzdem raus und die Drohungen aus der Personalabteilung und dem Vorstand erwiesen sich jetzt als haltlos. Hier folgt eine Dokumentation und Bewertung des versuchten Streikverbots. Zum Runterladen als PDF:

Wir sind nicht das Sparschwein des Vorstands!

Flugblatt von Freitag, dem 12. Dezember: der Kampf gegen die ausgründung der ZentralKüche (1), Mensa (2), Cafeteria (3) und des Restaurants (4) aus dem uniKliniKum göttingen geht Weiter! Das nächste KliniKWeite ArbeitsKampftreffen findet am 15. Januar 2009 um 16.30 uhr im Hörsaal 542 statt.

Trotz schwarzer Zahlen - Vorstand plant Lohnabsenkung

Ende Oktober 2009 hat der Vorstand der Universtätsklinik ver.di aufgefordert, in Tarifverhandlungen einzutreten. Die Forderungen des Vorstandes und die Gegenforderungen der verdi-Tarifkommission findet ihr in dem Flugblatt. PDF-Download:

LOHNABSENKUNG ODER PRIVATISIERUNG | Angriff des Vorstands auf unsere Löhne

Der Vorstand der Universitätsklinik Göttingen hat ver.di ein Papier zugestellt, in dem er auflistet, wie er sich den Sparkurs auf Kosten der Belegschaft weiter vorstellt:

Der Vorstand behauptet trotz schwarzer Zahlen einen Bilanzverlust für Ende 2008 in Höhe von 52 Millionen. Dies, so der Vorstand, mache es nötig, dass weiter gespart werden müsse. Hierzu gäbe es nach Vorstellung des Vorstands zwei Wege:

  1. Der Vorstand fordert ver.di zu Verhandlungen nach § 15 Abs.
Inhalt abgleichen